Aktuelles bei leckerBissen

leckerBissen ist umgezogen!!!!

Ab sofort finden Sie mich in den Räumlichkeiten der Bit-Reha Praxis für Krankengymnastik im Karenweg 6 in Bitburg! 

leckerBissen zieht bald um!

leckerBissen zieht bald um! 

 

Die neuen Räumlichkeiten in der Bit-Reha Praxis für Krankengymnastik nehmen langsam aber  sicher Formen an!

 

Ab dem 19.02.2018 finden Sie mich im Karenweg  6 in Bitburg - bis dahin sieht's im neuen Büro auch aufgeräumter aus ;)

Zertifiziert bei der Zentralen Prüfstelle Prävention!

Seit heute ist es für Versicherte der Gesetzlichen Krankenkassen noch einfacher, einen Zuschuss zu meiner individuellen Ernährungsberatung zu erhalten - denn die präventive Ernährungsberatung ist nun nach den Standards der Zentralen Prüfstelle Prävention zertifiziert - fragen Sie einfach bei Ihrer Krankenkasse nach!

Na, was sagen die guten Vorsätze für 2017?

Besser essen ist doch ein toller Vorsatz für das neue Jahr - starten Sie jetzt und lassen Sie sich professionell betreuen! Damit der Vorsatz nicht gleich wieder in die Tonne wandert :)

Wie so eine Ernährungsberatung eigentlich abläuft und was der Spaß dann kostet? Stöbern Sie doch einfach mal auf meiner Homepage - viel Spaß dabei!

Frohe Weihnachten und einen grandiosen Start ins neue Jahr!

Vom 21.12. bis zum 30.12.2016 bleibt das Büro geschlossen - damit wir im neuen Jahr wieder frisch und fröhlich durchstarten können!

 

An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei all meinen Patienten, Klienten und Partnern für ein wunderbares Jahr 2016 bedanken und allen eine schöne, ruhige und erholsame Weihnachtszeit wünschen. Und vielleicht noch zwei sehr kluge Kolleginnen zitieren: "...Weihnachtskalorien zählen nicht!" und "Es ist nicht so wichtig, was man zwischen Weihnachten und Silvester tut und isst - sondern zwischen Silvester und Weihnachten!"

 

In diesem Sinne: genießen Sie die Weihnachtstage und rutschen Sie gut ins neue Jahr!

 

 

Go veggie! Vegane Ernährung für Einsteiger & Fortgeschrittene!

Vegane Ernährung ist im Trend - doch müssen sich Veganer häufig vorwerfen lassen, ihre Ernährungsweise sei ungesund und einseitig. Stimmt das eigentlich? Finden Sie es heraus!

 

 

 

 

 

Wie? Mit dem

Kurs "Vegan kochen und genießen!" am 28.11.2016 in der Katholischen Familienbildungsstätte in Bitburg!

 

Weitere Infos & Anmeldung auf der Homepage

 

www.fbs-bitburg.de

 

An diesem Abend lernen Sie Vor- und Nachteile der veganen Ernährung kennen und wissen anschließend, wie Sie es schaffen, Ihre Ernährung vegan und trotzdem ausgewogen zu gestalten! Und was Leckeres zu essen gibt's auch noch ;)

 

 

Sommerzeit ist Grillzeit!

Mit diesen Tipps wird Grillen zum Genuss

Grillen ist grandios - man ist draußen, die Sonne scheint (hoffentlich), man hat vielleicht nette Leute um sich herum - und der Abwasch hält sich auch in Grenzen :) Allerdings hört man immer wieder, grillen sei "ungesund", bloß nichts direkt aufs Rost legen, aber auch um Gottes Willen keine Aluminium-Grillschalen verwenden - ja was denn nun? Doch der Elektro-Grill? Glauben Sie mir, den habe ich auch schon lichterloh in Flammen stehen sehen... Also, mit folgenden Tipps können Sie guten Gewissens Ihr Grillwürstchen genießen.

 

  • Aufpassen, dass keine Marinade oder Fett in die Glut tropft (das erkennt man dann am blauen Rauch, der aufsteigt, und einem die Sicht vernebelt)! Dabei entstehen sogenannte PAK (polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe), die krebserregend sind und durch den Rauch an meinem Schwenker haften bleiben. Also entweder indirekt grillen (Gargut nicht direkt über die Glut legen, sondern seitlich), doch den Gas- oder Elektrogrill anwerfen oder tatsächlich eine Grillschale verwenden. Die verhindert das Tropfen nämlich - kann sich allerdings, wenn das Gargut gesalzen oder sauer ist (z.B. Tomaten, gesäuerter Fisch...) ein bisschen auflösen und Aluminium an mein Lebensmittel abgeben - auch nicht so toll, deshalb bei Aluschalen immer erst nach dem Grillen salzen und keine säurehaltigen Lebensmittel darauf garen. Mittlerweile gibt es aber tolle Mehrweg-Edelstahl-Grillschalen, die dieses Problem lösen, und auch viel besser für die Umwelt sind!
  • Beim Grillen entstehen auch sogenannte heterozyklische aromatische Amine (HAA) - die sind auch leider ziemlich gesundheitsschädlich, bleiben aber bei Temperaturen ab 120 Grad Celsius nicht aus. Dagegen kann man mit der Marinade angehen: Wissenschaftler der Uni Hohenheim haben herausgefunden, dass antioxidative Inhaltsstoffe in Marinaden die HAA-Bildung drastisch reduzieren können - übersetzt heißt das: werfen Sie Knobi, Ingwer, Thymian, Rosmarin oder Cayenne-Pfeffer in Ihre Steak-Marinade - das hilft nicht nur gegen HAA, sondern schmeckt auch noch lecker!
  • Die dritte Gruppe der gesundheitsschädlichen Substanzen beim Grillen sind die Nitrosamine. Sie entstehen dann, wenn gepökelte Lebensmittel wie Wiener Würstchen, Kasseler, Fleischwurst usw. auf den Grill kommen. Deshalb nur Lebensmittel auf den Grill werfen, die auch dafür hergestellt sind (z.B. Rostbratwürstchen).
  • Bei sommerlichen Temperaturen können sich auch unsere kleinen Freunde, wie Salmonellen und Campylobacter vermehren - bevorzugt auf Geflügelfleisch, aber auch in Salaten, die stundenlang auf dem Tisch im Freien stehen. Deshalb unbedingt auf Kühlung achten und Fleisch auf dem Grill durchgaren.
  • So, letzter Tipp: keine Langeweile aufkommen lassen und bunt essen! Nicht immer nur Schwenker mit Kartoffelsalat, probieren Sie neue Varianten aus, bevorzugt mit viel Gemüse (Obst kann man übrigens auch grillen, z.B. als Nachtisch), bereiten Sie das Dressing mal mit Joghurt statt Mayonnaise zu und tauschen Sie in Ihrem Nudelsalat doch mal die hellen Nudeln gegen Vollkornnudeln aus! Guten Appetit und gutes Gewissen! :)

 

 


Machen Sie sich mit uns fit für den Sommer!

In Kooperation mit der Löwen-Apotheke in Bitburg stehe ich Ihnen an den Apotheken-Aktionstagen am

 

16. und 30.06.2016 jeweils von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr

 

in Ernährungsfragen Rede und Antwort!

 

Unsere Schwerpunkte dabei werden die Themen

 

- Ernährung in der Schwangerschaft

- Diabetes, Bluthochdruck und erhöhter Cholesterinspiegel

- Vegan & Vegetarisch

 

sein. Aber auch mit anderen Fragen rund um Ernährung und Nährstoffe sind Sie herzlich willkommen - wir freuen uns auf Sie!

 

P.S.: Die Löwen-Apotheke finden Sie in der Brodenheckstraße 24 in Bitburg :)